Die Vergangene Zukunft Europa

Imprimer Français Allemand Anglais

Publications

Heinrich Hartmann:

Articles

* Den Europäer Maßnehmen Wissenschaft und Militarismus im Spiegel der Musterungen, etwa 1890 bis 1914. In: Themenportal Europäische Geschichte (2007)
* zus. mit A. Seitz. European Ways of Knowledge. Shaping European Demography in Institutional Discourses (1900-1930). Diskussionspapier für die Konferenz des Tensions of Europe Network, Rotterdam 7.-10.06.2007.

En préparation

* zus. mit J. Vogel (Hg.), Zukunftswissen. Prognosen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im 20. und 21. Jahrhundert, Frankfurt/M 2009 (in Vorbereitung)
* zus. mit P. Bongrand (Hg), L'expertise et les usages administratifs des savoirs scientifiques, 2009 (in Vorbereitung)
* Die Produktion der Wehrbevölkerung. Musterungskommissionen als Begegnungsort von Demographie und medizinischem Expertenwissen, 1890-1914, in: Hüntelmann, Axel, Schneider, Michael C. (Hg): Jenseits von Humboldt. Wissenschaft im Staat 1850-1990, Frankfurt/M u.a. 2008 (im Druck)
* Die Produktion der Wehrbevölkerung. Musterkommissionen als Begegnungsort von Demografie und medizinischem Expertenwissen, 1890-1914. In: Hüntelmann, Axel; Schneider, Michael C. (Hg): Jenseits von Humboldt. Wissenschaft im Staat 1850-1990, Frankfurt/M u.a. (im Druck)

Pascale Laborier:

* zus. mit P. Napoli, J. Vogel, F. Audren (Hg), Les sciences camérales : activités pratiques et dispositifs publics, Paris (PUF), voraussichtlich 2008.

Petra Overath:

Editions

* zus. mit Sylvia Kesper-Biermann (Hg), Die Internationalisierung von Strafrechtswissenschaft und Kriminalpolitik (1870-1930). Deutschland im Vergleich (Fachtagung am Centre Marc Bloch, 2005), Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag 2007.
* zus. mit Patrick Krassnitzer (Hg), Bevölkerungsfragen. Prozesses des Wissenstransfers in Deutschland und Frankreich (1870-1939), Köln /Weimar/Wien: Böhlau Verlag 2007.
* zus. mit Daniel Schmidt (Hg), Volks-(An)Ordnung. Einschließen, ausschließen, einteilen, aufteilen! Comparativ, Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, 13/3, Leipziger Universitätsverlag 2003.

Articles

* Entre interprétation de crises et scénarios de guerre. Les représentations de la politique démographique en France et en Allemagne (1870-1918), in: Pascale Laborier / Jakob Vogel (Hg), Les sciences camérales: activités pratiques et dispositifs publics, Paris 2008.
* zus. mit Sylvia Kesper-Biermann, Internationalisierungsprozesse in der Geschichte von Strafrechtswissenschaft und Kriminalpolitik (1870-1930). Deutschland im internationalen Kontext, in: Sylvia Kesper-Biermann/Petra Overath (Hg), Die Internationalisierung von Strafrechtswissenschaft und Kriminalpolitik (1870-1930). Deutschland im Vergleich (Fachtagung am Centre Marc Bloch, 2005), Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag 2007, pp. 3 – 16.
* zus. mit Patrick Krassnitzer, Einleitung: Bevölkerungsfragen, in: Patrick Krassnitzer/Petra Overath (Hg), Bevölkerungsfragen. Prozesses des Wissenstransfers in Deutschland und Frankreich (1870-1939), Köln /Weimar/Wien: Böhlau Verlag 2007, pp. 1 –24.
* Experts allemands et politiques démographiques françaises avant 1933: l'exemple de Hans Harmsen, in: Paul-André Rosental (Hg), L'argument démographique, Dossier Vingtième Siècle, Revue d'Histoire, No. 95, 2007, pp. 115-127.
* Transfer als Verengung? Zur internationalen Diskussion über den Geburtenrückgang in Frankreich in Texten von Fernand Boverat, Roderich von Ungern-Sternberg sowie Joseph John Spengler in den späten 30er Jahren des 20. Jahrhunderts, in: Alain Chatriot/Dieter Gosewinkel (Hg), Les figures de l'État en Allemagne et en France/Figurationen des Staates in Deutschland und Frankreich (1870-1945), Oldenbourg Verlag 2006, pp. 185-214.
* Zwischen Feindschaft und Familie – Eine Skizze zu Bevölkerungspolitiken in Frankreich vom Ende der III. Republik bis zu Vichy-Zeit, in: Rainer Mackensen (Hg), Bevölkerungsforschung und Politik in Deutschland im 20. Jahrhundert. VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, pp. 49-66.
* „Volkskörper“ und Recht. Zur Diskussion französischer bevölkerungspolitischer Gesetze bei Hans Harmsen vor 1933, in: Louis Pahlow (Hg), Die zeitliche Dimension des Rechts. Historische Rechtsforschung und geschichtliche Rechtswissenschaft, Paderborn/München/Wien/Zürich: Schöningh Verlag 2005 pp. 222-242.


En préparation

* zus. mit Danny Trom/Pascale Laborier/Lorraine Daston/Dominique Pestre, La politique des grands nombres. Autour d'Alain Desrosières, working paper du Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin.

Daniel Schmidt:

* Reproduktionsmaschinen. Die Rolle der 'Frau' in demografischen Diskursen, in: Donat, Esther; Froböse, Ulrike; Pates, Rebecca (Hg): Nie wieder Sex. Geschlechterforschung am Ende von Geschlecht, Wiesbaden, VS-Verlag, 2009, S. 185-200.
* Bevölkerungspolitik und Arbeiterfrage; in Overath/Krassnitzer (Hg): Bevölkerungsfragen. Prozesse des Wissenstransfers in Deutschland und Frankreich (1870 – 1939); Böhlau, Köln u.a. 2007; S. 27-46.
* Zahl und Verbrechen. Kriminalstatistiken im internationalen Dialog; in Kesper- Biermann/Overath (Hg): Die Internationalisierung von Strafrechtswissenschaft und Kriminalpolitik (1870-1930). Deutschland im Vergleich; Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2007; S. 126-139.
* Buchführung für Oikos und Etat; in Mennicken/Vollmer (Hg): Zahlenwerk. Kalkulation, Organisation und Gesellschaft; VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007; S. 229-245.
* Das lange Sterben der Deutschen. Die Politik des „demografischen Wandels“; in: Diffusionen. Der Kleine Grenzverkehr zwischen Neuer Rechter, Mitte und Extremen; hrsgg. vom Forum für kritische Rechtsextremismusforschung und dem Herbert-Wehner- Bildungswerk, Dresden 2007; S. 104-115.
* zus. mit Petra Overath (Hg), Volks-(An)Ordnung. Einschließen, ausschließen, einteilen, aufteilen! Comparativ, Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, 13/3, Leipziger Universitätsverlag 2003.


Maximilian Schochow:


* Der „Familienvater“. Von der Produktion einer DDR-Männlichkeit im Kontext demographischer Wissensbestände und sozialpolitischer Praktiken, in: Nagelschmidt, Ilse/Wojke, Kristin [Hg.]: Typisch männlich!?, Berlin [u. a.]: Peter Lang Verlag, 2009 [im Druck].


Anne Seitz:

* zus. mit H. Hartmann. European Ways of Knowledge. Shaping European Demography in Institutional Discourses (1900-1930). Diskussionspapier für die Konferenz des Tensions of Europe Network, Rotterdam 7.-10.06.2007.
* Visualisierungen der Ungleichheit. Repräsentationen und Wandel von demografisch-statistischem Wissen, Sektionsbericht des Historikertags 2008/ H-Soz-u-Kult. Erscheinungsdatum: 20. November 2008.
* Zukunft schreiben. Wissensfiguren in den literarischen Prognosen des frühen 20. Jahrhunderts, in: Hartmann, Heinrich / Vogel, Jakob (Hg), Zukunftswissen. Prognosen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im 20. und 21. Jahrhundert, Frrankfurt/M 2009 (in Vorbereitung).

Jakob Vogel:

* zus. mit P. Napoli, P. Laborier, F. Audren (Hg), Les sciences camérales : activités pratiques et dispositifs publics, Paris (PUF), voraussichtlich 2008.


Actualités

Septembre 2011
Petra Overath (Hg.)

suite

novembre 2011
Heinrich Hartmann

suite

février 2012
Maximilian Schochow/Daniel Schmidt

suite



suite

01. juillet 2006 - 30. juin 2010
Durée du projet

suite

Bundministerium für Bildung und Forschung